Thema:


Interaktive Karte für Autofahrer, Radfahrer u. Fußgänger
Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallsprävention sammelt Tipps für mehr Sicherheit im Straßenverkehr / Neues Internet-Angebot

Die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention Münster bietet auf ihrer Internetseite unter www.sicher-durch-muenster.de/ ab sofort einen neuen Service an. "Wir haben eine interaktive Stadtkarte eingestellt, deren Nutzer sich gezielt über Verkehrsverhältnisse an bestimmten Stellen im Stadtgebiet austauschen können", erläutert Norbert Vechtel, Leiter der Straßenverkehrsbehörde Münster.

So könnte zum Beispiel ein Radfahrer Tipps zum sicheren Überqueren einer bestimmten Kreuzung geben, ein Autofahrer auf eine schwierige Verkehrsführung innerhalb einer Baustelle hinweisen oder ein Fußgänger an die Einhaltung der Tempo-30-Regelung in einem bestimmten Wohngebiet erinnern. Der jeweilige kurze Text wird durch ein Fähnchen an der entsprechenden Stelle im Stadtplan angezeigt und kann nach dem Anklicken gelesen werden. "Die interaktive Karte ist gedacht für Hinweise von Verkehrsteilnehmern für Verkehrsteilnehmer. Sie ist keine Meckerecke und soll auch nicht belehren", ergänzt Matthias Gudorf, Koordinator der Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention im Ordnungsamt. Eine Rückmeldung an die Nutzer ist nicht vorgesehen.

In der Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention engagieren sich seit 2007 neben der Stadt Münster und der Polizei 20 weitere Partner mit dem Ziel, die Verkehrsunfallzahlen im Stadtgebiet zu senken. Die Mitglieder der Ordnungspartnerschaft freuen sich auf viele Beiträge für die interaktive Karte.

Quelle: Presseamt Stadt Münster
Fotoquelle: Stadt Münster
zurück

  Realisiert und programmiert von programmiert von otherworld.de